Motorradtraining – Neuer Ausbildungsweg garantiert Lernerfolg

Für mehr Sicherheit und Fahrkönnen

Motorradfahren spielt sich, wie viele Sportarten oder Musik, zu 100% im Kopf ab, beruht somit auf koordinative Fähigkeiten und Fertigkeiten. Und diese müssen methodisch und systematisch gelernt werden. Mit unseren Trainings bauen wir auf sportwissenschaftlichen Prinzipien und Erfahrungen aus der Hirnforschung auf und garantieren so einen Lernerfolg.

Im Gegensatz zu Ausbildungsangeboten im mobilen Bereich, wird im Sport, zB. beim Tennis oder Klavier nicht alles an einen Tag reingepackt, und es würde nie einen ausgebildeten Trainer bzw. Musiklehrer in den Sinn kommen, Vorhand, Rückhand, Aufschlag, Volley, Slice, Topspin etc. bzw. alle Tonleitern, Anschlagtechniken, Notenschlüssel etc. an einen Tag durchzugehen und den Schüler damit zu konfrontieren und zu überfordern. Die Aufnahmefähigkeit des Gehirns ist begrenzt, und bereits nach 1 – 2h an der Grenze Neues noch aufnehmen und verarbeiten zu können.

Damit sich das Erlernte nun mittels neuronalen Verbindungen auch im Gehirn festigt und sich als Handlungsprogramme abspeichern kann, sind unzählige Wiederholungen unter Active Learning und in kleinen Differenzen nötigèdifferenzieller Lernansatz!!

Genau aus diesen Grund haben wir unsere Einzeltrainings bereits auf zweimal einen ½ Tag gesplittet und gehen jetzt noch tiefer und bringen sportwissenschaftliche Erkenntnisse über Bewegungslernen, Technikerwerb etc. in das Motorradtraining ein, und bieten nun das Motorradtraining in Stundenform an! In Form von Doppelstunden werden in den Trainings Schwerpunkte gesetzt, welche unsere Schüler in Form von „Hausübungen“ auch abarbeiten und somit festigen sollen.

Somit ist gewährleistet, daß

  • keine Überforderung stattfindet
  • Schwerpunkte gebildet werden
  • sich Handlungsprogramme abspeichern
  • die Kontrolle des Lernerfolges vorhanden und erkennbar ist
  • die Ausbildung über Wochen verläuft
  • der Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten garantiert ist!

 Damit Lernerfolg und somit eine Steigerung des eigenen Könnens garantiert werden kann, braucht es Wiederholungen und systematisches Lernen, und dies über einen längeren Zeitraum!

 

 „Training ist das systematische regelmäßige Üben um strukturelle und funktionelle Adaptionen auszulösen“

ist ein Merksatz aus der Sportwissenschaft und hat uneingeschränkt auch auf dem Technikerwerb des Motorradfahrens seine Gültigkeit!

Kosten:

   1 Doppelstunde   a 2h.         € 120,00

   5 Doppelstunden a 2h         € 498,00

10 Doppelstunden a 2h          € 898,00

 

Individuelle Vereinbarungen möglich!!

Gruppentraining mit max. 3 Personen möglich!!

 

Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Euch jederzeit zur Verfügung!

Anmeldung

Bitte wählen Sie: 1. Datum - 2. Fahrzeug - 3. Fahrzeit